Tracks and Travels

Episoden von einem großartigen Planeten

Menü Schließen

Seite 2 von 4

Podcast #007: Ein Date mit einer Prinzessin

Wege

Manchmal sind die steinigsten Wege die besten.

Nicht bloß beim Wandern.

Weltenbasteln

Ich bastele mir gerade gerne neue Welten zurecht – beziehungsweise: Ich stelle Karten neuer Welten her, und wenn ich sonst nicht so viel um die Ohren hätte, würde ich wahrscheinlich für Tage auf dieser Website abtauchen. Bei Azgaar’s Fantasy Map Generator wird in der Grundeinstellung ein Kontinent mit verschiedenen Ländern, Städten und Straßen vorgeben. Das alles lässt sich in den Stunden (oder Wochen) danach dann komplett verändern, vom kleinsten Kaff bis zum reißendsten Strom. Ein Gebirgszug? Zack! Ne neue Straße! Zosch! Drei, vier Buchten, um geschütze Häfen anzulegen? Wamm! Ach, was müssen das Zeiten gewesen sein, als die großen Entdecker vor leeren Landkarten gesessen haben!

Podcast #006: Die Nacht, als der Grizzly kam

Affenkönige

In der Podcastfolge “Der Affenzirkus von Shimla” (#005, gleich unten) dreht sich alles um das Chaos, das 20.000 Affen in der nordindischen Stadt anrichten. Bei der Recherche habe ich auch mit Menschen gesprochen, die versuchen, sich die Affen vom Leib zu halten. Natürlich wollte ich auch eine offizielle Stellungnahme. Das ging dann so:

>> “What to do?” In der typischsten aller indischen Fragen schwingt alles Mögliche mit. Dass man ja alles versucht hat. Dass man ja willens ist. Dass man natürlich weitere Petitionen nach Delhi geschickt habe. Dass natürlich kein Geld da sei. What to do? Singhs Kopf macht eine kreisende Bewegung, die aussieht, als zeichne er einen liegende Acht nach.

“Man könnte den Leuten erklären, das sie die Affen nicht mehr füttern sollen. Nur so zum Beispiel.”

“Yes.”

“Man könnte auch die Mülleimer in den Straßen regelmäßig leeren lassen.”

“Yes.”

“Und man könnte darüber nachdenken, ob das Problem nicht auch darin liegt, dass der Lebensraum der Affen immer kleiner wird. Irgendwo müssen sie ja hin.”

Mr. Singh verändert ruckartig seine Haltung. Der Mensch soll das Problem sein?

“No, Sir. No! No! No! WIR haben immer weniger Platz, wir, die Menschen. Überall sind Affen. Überall.” <<

Podcast #005: Der Affenzirkus von Shimla

Türen

Es gibt Momente im Leben, in denen öffnet sich eine Tür. Manchmal sieht man sie schon von weitem, manchmal aber steht man völlig unerwartet vor ihr, zu einem Zeitpunkt und an einem Ort, an dem man überhaupt nicht mir ihr gerechnet hat.

Und dann? Nicht immer wird man sich trauen, durch die Tür hindurchzugehen. Aber sie öffnen und nachzusehen, was einen auf der anderen Seite erwarten würde: Zumindest das sollte man immer machen.

Podcast #004: Zwischen Walen und Kojoten

Die Leiter

Da steht sie, die berühmte Leiter. Am rechten der beiden Fenster etwas oberhalb der Bildmitte. Ansonsten ist das Foto natürlich fürchterlich. Das rettet noch nicht einmal Photoshop.

In der dritten Podcast-Episode (gleich unter diesem Text hier) ging es u.a. um die Leiter, die seit Ewigkeiten an der Außenmauer der Grabeskirche in Jerusalem steht. In irgendeinem Nebensatz habe ich erwähnt, dass ich möglicherweise ein Foto von ihr hätte. Habe ich nicht. Aber im Ausschuss-Ordner war immerhin eines, auf dem sie zu sehen ist.

Podcast #003: Jerusalems himmelsleiter

© 2020 Tracks and Travels. Alle Rechte vorbehalten.

Thema von Anders Norén.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung