Episode 29: Mit dem Boxzirkus durchs Outback

Back with a bang! In der neuen Episode geht es um einen Trip durch Australiens Outback – zusammen mit einem wandernden Boxzirkus!

Mit dabei sind außerdem:
allabendliche Schlägereien,
alltägliche Besuche auf Polizeistationen,
Mäuse auf Carrerabahnen,
ein Tuberkulosefall,
3,277 km Sandpiste und
Australiens legendärer Chipstütenüberfall.
(Und ein Irokese – der auch noch.)

Episode 28: Es fährt ein Zug im Nirgendwo

Als ich einmal mit dem Zug durch China gefahren bin. 800 Kilometer, von Dunhuang nach Turpan, durch die Wüste, durch das Nichts. Zusammen mit einem General der Volksarmee. Oh ja.
Außerdem mit dabei in dieser Episode: Schnaps im Schlafwagen, nächtliche Truppenbefehle und ausgespuckte Hühnerfüsse.
(Das ist die Fortsetzung der Podcast-Folge “Spiel mir das Lied vom Bahnhof in der Wüste” (#27). Lässt sich natürlich auch gut hören, wenn man die andere Episode nicht kennt. Ist aber amüsanter, wenn man die ebenfalls gehört hat. Glaube ich jedenfalls.)

Episode 27: Spiel mir das Lied vom Bahnhof in der Wüste!

Zugfahren in China kann ein Abstecher in die Zukunft sein – wenn man beispielsweise von Shanghai hinaus zum Airport fährt. Aber wehe, man möchte von einer Wüstenoase in die andere! Eine Podcast-Folge über besondere Wake-up-calls, rasende Taxifahrer, Geier mit Schrumpelhälsen und grazile Bahnhofsvorsteherinnen. Und, ach ja: 1017 Mitreisende sind auch dabei.

Episode 26: Die ewige Stille von Haida Gwaii

Kommt mit in ein Inselreich vor der Westküste Kanadas, das der Legende nach aus dem Traum des Raben entstand! Haida Gwaii ist eine Weltenecke, die seit 17.000 Jahren besiedelt ist, aber dennoch jeden Morgen neu aus dem Nebel geboren wird. Neugierig? Dann kommt mit an Bord der MV Swell. Die Wettervorhersage ist gut – auch für Leute mit Neigung zur Seekrankheit ist diese Folge von Tracks & Travels geeignet!

Episode 25: Der Nationalpark vor der Haustür

Statt in Kanada oder in Afrika ist Tracks & Travels in der aktuellen Episode in einem Nationalpark vor der Haustür unterwegs – und lässt sich von einem Ranger im Hunsrück-Hochwald erklären, wie so ein Schutzgebiet funktioniert. Außerdem mit dabei: winzige Buchen, ein gewaltiger keltischer Wall, ein aufmerksam lauschender (und dabei grimmig knurrender) Hund sowie Wildkatzen, die so scheu sind, dass sie am Ende dann doch nicht im Podcast auftauchen.

Episode 24: Mit Miss Universe durch Bollywood

An die tausend Filme im Jahr, Export in über hundert Länder und mehr als hundert Millionen verkaufte Kinotickets pro Woche – Bollywood ist längst viel, viel größer als Hollywood. Und wie überall in Indien ist auch hier alles eine Nummer bunter, schriller und verrückter. Und wie überall in Indien braucht man als Besucher auch hier ein gewisses Durchhaltevermögen. Saris, Songs und Happy Endings: Kommt mit in die Nacht von Bollywood! Und hört Euch an, was Miss Universe und ich da getrieben haben.

Episode 23: Der Rabenmeister Ihrer Majestät

/

Der Mann hat einen Beruf, für den es weltweit nur eine einzige Stelle gibt: Her Majesty’s Ravenmaster hegt und hütet (und füttert) jene sechs Raben, die im Tower of London für das Überleben des United Kingdoms verantwortlich sind. Verschwinden die Vögel aus dem Tower, geht einer angeblich uralten Prophezeiung nach das Königreich unter – da passt man besser mal auf.

Episode 22: Santorin oder: Atlantis is calling!

Vor 3.600 Jahren blieb hier kein Stein auf dem anderen, und als der Vulkanausbruch vorbei war, war von der Insel nicht mehr übrig als ein paar Stücke Kraterrand. Aber was für ein Rand ist das! Santorin ist nicht nur die berühmteste Insel der Kykladen, sondern auch die schönste: Erhaben zwischen Meer und Himmel und schöner als jede Vorstellung von ihr. Oder, anders gesagt: So wie Santorin würden die Götter eine griechische Insel anlegen, wenn es noch keine griechische Insel geben würde. Und möglicherweise ist ja tatsächlich was dran an der Geschichte, dass hier das legenädre Atlantis im Meer versunken sein soll.

Episode 21: Vom Glanz und Staub der Seidenstraße

In der neuen Podcast-Folge geht es nach Zentralasien! Vor tausend Jahren lag hier der Mittelpunkt der bekannten Welt: Der Ost-West-Handel auf der Seidenstraße hat damals aus Steppenkäffern blühende Metropolen werden lassen, die den Städten des Westens in fast allem überlegen waren. An manchen Orten kann man bis heute den Glanz dieser Zeit spüren – andere dagegen wurden vom Winde verweht.

Episode 20: Kukki o kudasai: Hirschflüstern in Japan

Weil vor langer Zeit einmal eine Gottheit auf einem Hirsch nach Nara geritten kam, werden die Tiere in der japanischen Stadt bis heute verehrt. Mittlerweile sind es über tausend. Und ja: Hier und da gibt es Probleme …

Episode 19: Der gute Mensch von Karnataka

Unterwegs in Indiens Süden! Mit einem Mann, der seit dreißig Jahren alles dafür tut, das Leben der Bauern dort zu verbessern. Vidya Sagar baut simple Biogasanlagen – und verändert mit ihnen das Leben einer Familie fundamental. Wie das funktioniert, wie man helfen kann und jede Menge Sitargezirpe und Tablagetrommle: Gibt es alles in dieser Folge von Tracks & Travels!

Episode 18: Die schrägen Vögel von Neuseeland

Auf einer kleinen Insel südlich von Neuseelands Südinsel leben plumpe, moosgrüne Papageien, die nicht fliegen, sondern nur watscheln können. Kakapos sind tatsächlich ziemlich schräge Vögel: Sie erinnern an viktorianische Gentlemen, klingen wie eine vergessene Aufnahme von Pink Floyd und riechen wie das Klarinettenetui von Tante Clara, das 25 Jahre nicht mehr geöffnet wurde. Was ihre Beobachtung kompliziert macht: Sie sind Regenwald zuhause – und nachtaktiv.

Episode 17: Die Insel aus Eis und Feuer

Wasserfälle! Geysire! Schotterpisten! Papageientaucher! Und der Eyjafjallajökull ist auch dabei! Kommt mit nach Island, kommt mit auf eine Insel, deren Landschaften und Naturwunder einem den Atem nehmen. Die einen ganz klein werden lassen und ganz demütig.
Wenn man sie im Nebel denn überhaupt sieht.

Episode 16: Die steinernen Zeugen von Rapa Nui

Paradise lost im Pazifik: Auf einer kleinen Insel zwischen Chile und Tahiti stehen hunderte gewaltige Stein-Statuen. Sie sind die letzten Reste einer Zivilisation, deren Schicksal sie zugleich besiegelt haben. In der neuen Podcast-Folge geht es um menschliche Überheblichkeit und was passiert, wenn man die Resourcen seiner Welt rücksichtslos ausbeutet. Und es geht um das Gefühl, an einem der isoliertesten Orte der Welt zu sein – auf Rapa Nui, der Osterinsel.

Episode 15: Im Tal des Drachenbrunnens

In einem kleinen Tal in Südchina wird seit über tausend Jahren der berühmteste Grüne Tee des Landes angebaut: Lonjing ist eine Welt für sich, und wer in sie eintaucht, kommt sich schon nach zwei, drei Tagen vor, als sei er aus den Zeitläuften heraus gepurzelt. Was der Dauernieselregen damit zu tun, wieso der Kaiser Longjing einst im Blick hatte und warum ein alter Brunnen im Tal von den Menschen verehrt wird: Das alles erfährt man in dieser Episode.

Episode 14: In love with the Big Easy

Willkommen in der musikalischsten Stadt der Welt! Es geht nach New Orleans in dieser Folge, in eine Stadt, die vom Lebensgefühl eigentlich eher in die Karibik gehört und die so ganz anders ist als der Rest der USA. Eine Folge mit durchtanzten Nächten, Spaziergängen in den ersten Morgenstunden, einem falschen Datum und einem Dämonenköpfchen.

Episode 13: In einem Land jenseits der Morgenröte

In einem Land jenseits der Morgenröte steht ein kaputter russischer Jeep. Unter dem Auto liegt sein Fahrer, neben dem Auto steht sein Passagier in der Steppe und wartet darauf, dass es weitergeht: Wer in der Mongolei unterwegs ist, braucht Geduld. Und wird belohnt mit großartigen Landschaften, gastfreundlichen Nomaden und einem sternenzerstoßenen Himmel. Eine Podcast-Folge aus dem Land des Dschingis Khan, der vergorenen Stutenmilch und der Pferdekopfgeige!

Episode 012: Der Maler und der Prinz

Es geht nach Montana, auf den Missouri, mit dem Kanu! Und im Kielwasser eines mutigen deutschen Adligen, der in den Dreißiger Jahren des 19.Jahrhundert zusammen mit einem Schweizer Maler zu einer Expedition in die Great American Plains aufbrach. Maximilian zu Wied-Neuwied und Karl Bodmer beschrieben und malten eine Welt, die ihnen wie der Garten Eden vorgekommen sein muss. Und die bei einer Kanutour knapp 200 Jahre später noch ebenso großartig unter Montanas Big Sky liegt wie damals.

Episode 011: Ice, Ice, Baby!

Mehr Eis geht nicht Anfang August! Wir sind an Grönlands Westküste unterwegs, schippern zwischen Eisbergen von der Größe eines Appartementblocks und heulen mit den Schlittenhunden. Eine Episode über lange Stunden an Deck, meine Lieblings-Aussichtsbank und die Zerbrechlichkeit aller Dinge.

Episode 010: Die Stille des Grüns

Diese Episode dürfte man eigentlich gar nicht hören können: Es geht an einen der stillsten Orte der Welt! Der Grasslands National Park in Kanadas Provinz Saskatchewan liegt soweit weg von allem, von Straßen und Gleisen und Flugrouten und sämtlichem Menschenlärm, dass einen die Stille der Natur schon nach wenigen Minuten beinahe verschluckt.
Kommt mit, bzw.: Kommen Sie mit in ein Land, in dem man das Gras wachsen hören kann!

Episode 009: Die Insel der 6500€-Bettdecken

Mensch und Ente im Co-Working-Space: Auf einer kleinen Insel vor Norwegen funktioniert das seit den Zeiten der Wikinger. Der Deal? Mensch gewährt Ente Schutz, Ente lässt zum Dank die wertvollsten Daunen der Welt im Nest zurück. Ach, wäre es doch überall so einfach!

Episode 008: Niesen bis das Nashorn schnaubt

Fliegende Ameisen, ein anhänglicher Skorpion, ein allergischer Rechtsanwalt und ein irritiertes Nashorn: In der neuen Folge von Tracks & Travels sind wir in Südafrika unterwegs. Zu Fuß. Und – OMG! – im Zelt.

Episode 007: Ein Date mit einer Prinzessin

Oh, Du glückliches Polynesien! Inseln umgeben von Atollen, warmes Wasser, samtene Luft, bildhübsche Menschen! Den Cook hast Du betört und die Mannschaft der “Bounty” bezirzt, und dann den Gauguin und eigentlich jeden anderen, der Dich besuchen durfte! Und dann kam ich. Wegen eines Interviews mit einem echten Südseeherrscher, Seiner Majestät, dem König von Tonga. Was danach geschah: erfahrt Ihr in dieser Folge.

(Der Roman, aus dem zitiert wird: “Freitags in der Faulen Kobra”, Stefan Nink, Blanvalet 2014)

Episode 006: Die Nacht, als der Grizzly kam

Eine Kajaktour im Glacier Bay National Park! Gletscher! Adler! Ein Meer so glatt wie ein Spiegel! Ach, wie schön ist Alaska! Leider muss man irgendwann auf eine der vielen Inseln, um sein Zelt aufzubauen. Leider hat man bei der Vorbereitung der Reise nicht daran gedacht, dass die wahre Gefahr in diesem Teil der Welt nicht im Wasser lauert – sondern an Land.

Achtung: Diese Episode ist nichts für schwache Nerven! Und auch nichts für jemanden, der demnächst in einer Gegend zelten möchte, in der einen nachts niemand hören kann. Weil da niemand ist. Niemand außer …

Episode 005: Der Affenzirkus von Shimla

Einst herrschten im indischen Shimla die britischen Kolonialherren – heute führen sich dort die Affen auf, als gehöre ihnen die Stadt am Fuße des Himalayas. Die Menschen in Shimla haben längst kapituliert und überlassen den Tieren die Straßen, die Dächer ihrer Häuser, ihre Handys – und manchmal sogar ihr Geld.
Kommt mit in einen Affenzirkus der ganz besonderen Art – ganz ohne Gefahr, die Brille geklaut zu bekommen!

Episode 004: Zwischen Walen und Kojoten

Ein Besuch im größten Wal-Kindergarten der Welt! Jeden Winter schwimmen die Grauwale aus der Beringsee in eine Lagune an Mexikos Baja California, um Junge zu bekommen und sie aufzuziehen. Wenn die kleinen Wale im Frühling größer sind, machen sie sich mit ihren Müttern auf den zehntausend Kilometer langen Rückweg.

Steigt ins Schlauchboot – und kommt mit hinaus in den Walkindergarten! Wer will, darf sogar einen Wal kraulen!

Episode 003: Jerusalems Himmelsleiter

Ein Abstecher ins unergründlichste Gassenlabyrinth der Welt! Jerusalems Altstadt gilt vielen als Herzstück der Welt und manchen als ihr Tor zu Gott. Nirgendwo sonst liegen so viele heilige Stätten so nah nebeneinander. Oder übereinander. Alles hier ist bloß einen Steinwurf voneinander entfernt, alles hier atmet Geschichte.

Und mittendrin steht eine Leiter.

Episode 002: Gipfelsturm auf Hawaii

Es geht auf den Mauna Kea, den größten Vulkan der Welt!
Eine Episode über einen Rucksack voller Wasser, den Unterschied zwischen a’a und pahoehoe und wie es endet, wenn man zu lange herumtrödelt. Und der legendäre humuhumunukunukuapua’a taucht auch ganz kurz auf!

Episode 001: Swaziland is Soccer!

Es geht nach Swaziland – und zu einem Länderspiel ins Stadion! Sei dabei, wenn die Nationalmannschaft Swazilands den übermächtigen Gegner aus Lesotho empfängt. Mit Spielfreude! Mit ein bisschen Voodoo! Und mit zwei weißen Maskottchen im Ultra-Block!