Nachtrag zur aktuellen Podcast-Folge: Egal, wie lange man in Zentralasien unterwegs ist: Man sollte nicht erwarten, den Geheimnissen der Seidenstraße auf den Grund gehen zu können – man hat auf einer Reise hierhin schon genug zu tun mit den Rätseln des Alltags. Warum muss man den Wasserhahn mal nach links drehen, um warmes Wasser zu bekommen – und manchmal nach rechts? Wie kann Haar nur so makellos nachtschwarz sein wie …

… das aller jungen Frauen? Welche Straßenverkehrsordnung gilt, wenn Eselskarren und E-Scootern gemeinsam unterwegs sind? Wieso stecken in allen Restaurants die gefalteten Papierservietten so in ihrem Halter, dass alle herausfallen, wenn man eine einzige herauszieht? Und wer um alles in der Welt kauft diese überdimensionierten Schafsfellmützen mit ihren wirren Zotteln, die in den Straßen von Buchara feilgeboten werden? Und wer all die Teller und Schüsseln?

Das hier immerhin konnten wir klären:

Visum
Reisende aus Deutschland benötigen für Kasachstan, Usbekistan und Kirgisistan kein Visum. Der Reisepass muss noch mindestens sechs Monate gültig sein.

Geld
Am besten nimmt man Euro- (oder Dollar-)Scheine mit; in allen Ländern kann man in jedem halbwegs größeren Ort bei offiziellen Geldwechslern schnell und bequem tauschen (in Uzbekistan wird man mit hundert Euro zum Som-Millionär). Bankomaten sind außerhalb der Städte rar. Größere Hotels akzeptieren Kreditkarten.

… und zwei Hoteltipps gibt es auch noch:

Green Yard, Karakol, Kirgisistan
Versteckt gelegenes Boutique-Hotel mit 26 schönen Zimmern und allwissendem wie hilfsbereiten Staff. Die Terrasse führt zu den hoteleigenen Obstgärten; das Frühstück ist eine Extravaganza aus Beeren, Früchten und selbstgemachten Kuchen und Marmeladen.
https://greenyard.kg/, 14 Isa Tailakov St., +996 555 451515

Minzifa Caravan Saray, Buchara, Uzbekistan
Alte Karawanserei in Bucharas UNESCO-Altstadt. Die Zimmer liegen um einen Innenhof, in dem die Zeit stehen geblieben zu sein scheint.
keine Webseite, 63 Eshoni-Pri-St., Tel.: +998 35 221 0628

Veranstalter:

Studiosus hat unterschiedliche Reisen in die Region im Programm – 2021 z.B. eine 15-tägige Zentralasienreise “Seidenstraße im Wandel der Zeit”, die nach Kirgisistan und Usbekistan führt. Hier gibt es Infos dazu.